Lehrgang Erlebnis Leiten und Führen

Dieser Lehrgang befähigt Sie zur Leitung und Führung von Gruppen, insbesondere im Lernfeld Natur oder naturnahem Raum mit Outdoor-Aktivitäten und Methoden der Erlebnispädagogik.Wir veranstalten diesen Lehrgang erfolgreich seit 20 Jahren.


> Nach der Ausbildung kann man bei Freiraum auch arbeiten.
> Seminarorte 1 – 2 Stunden Fahrtzeit rund um Wien
> Sie erhalten 24 ECTS (Aus- und Weiterbildungspunkte)
> Wir sind von der PrivatUNI Krems akkreditiert
> Wir sind ein förderwürdiger Ausbildungsbetrieb (Ö-CERT)
> Das Seminar „Berg“ ist vom VAVÖ als Grundmodul für die weitere Qualifikation zum zertifizierten Wanderführer anerkannt

Die Termine für den kommenden 21. Lehrgang 2019 – 2020 werden im September 2018 fixiert

Fotos vom aktuellen Lehrgang

Wenn Sie in die Liste der InteressentInnen aufgenommen werden wollen, melden Sie sich formlos unter info@outdoorlehrgang.at

Lehrgang

Unsere SeminarleiterInnen sind in unterschiedlichen Bereichen der Erwachsenenbildung seit vielen Jahren
erfolgreich tätig. Ihr Fachwissen, praxisnahe Didaktik und methodische Vielfalt gestalten ein Lernumfeld, in dem
ausreichend Raum geboten wird, die eigene Leitungsrolle zu üben und mit LeiterInnen und KollegInnen zu reflektieren.
Damit wird Ihre Art zu leiten vielfältiger und Sie gewinnen Sicherheit und Kompetenz.

Zielgruppe:

Der Lehrgang richtet sich an Menschen, die im naturnahen Raum Lernprozesse für Teams und Gruppen initiieren, gestalten, leiten und begleiten möchten.

Anmeldung

Die Anmeldung zum kommenden Lehrgang ist ab Herbst 2018 möglich

Anmeldeschluss

Anmeldeschluss ist der 30. April 2019

Anwendungsfelder:

Für folgende Anwendungsfelder stellt der Lehrgang eine Zusatzqualifikation dar:

· Erwachsenenbildung
· Schule
· Pädagogik, formale und nonformale Bildung
· Training
· Personal- und Organisationsentwicklung
· Supervision/Coaching
· Therapie
· Teamleitung
· Projektmanagement

Ausmaß

Der Lehrgang wird mit insgesamt 24 ECTS (European Credit Transfer System) für den Lern- udn Arbeitsaufwand dotiert. Der Lehrgang umfaßt inkl. Meisterstücke und Selbstlerntagen:
289 Unterrichtseinheiten zu je 50 Min. in
33 Tagen und in
9 Seminaren

Der Lehrgang umfaßt inkl. Meisterstücke, Selbstlerntagen und den Wahlseminaren „Mit dem Floss unterwegs“ und „Hohe Seilelemente“
375Unterrichtseinheiten zu je 50 Min. in
41 Tagen und in
11 Seminaren

Qualitätsgütesiegel

Die Donau-Universität Krems hat mit ihrer Zertifizierungsstelle CERT-NÖ die Freiraum GmbH als Weiterbildungseinrichtung anerkannt. Wir haben das ÖCERT Gütesiegel, daher können TeilnehmerInnen aus allen Bundesländern bei ihrem jeweiligen Bildungskonto um Förderungen ansuchen.

VAVÖ Anerkennung

Das Seminar „Tage am Berg“ wird als Grundmodul für die weitere Qualifikation zum zertifizierten Wanderführer vom Verband alpiner Vereine Österreich (VAVÖ) anerkannt.

Teilnahmebedingungen:

· Mindestalter 19 Jahre
· Bereitschaft zur Selbsterfahrung
· Gruppenleitungserfahrung

Abschluss des Lehrgangs:

Es gibt 2 Arten, den Lehrgang abzuschließen:

1. Die Absolvierung des Lehrgangs wird unter Anführung der besuchten Seminare und Einheiten schriftlich bestätigt.

2. Abschluss mit Zertifikat. Dazu ist eine Anwesenheit bei den Seminaren von 80%, der Besuch und erfolgreicher Abschluss des Seminars „Meisterstücke“ sowie die Planung, Durchführung und Dokumentation eines eigenen Projekts im Rahmen von 25 Stunden direkter Arbeit mit Gruppe erforderlich.

TeilnehmerInnenzahl:

Der Lehrgang ist auf eine Anzahl von 12 bis 18 TeilnehmerInnen angelegt. Ist der Lehrgang voll, so haben Sie die Möglichkeit, sich kostenfrei in eine Warteliste eintragen zu lassen.

Kosten:

Die Kosten für den Lehrgang betragen €3.290,- inkl. USt (2.741,67 excl. USt.). Die Anzahlung beträgt € 600,- inkl. USt. und ist ausschlaggebend für die Reihung der Anmeldungen. Die Restzahlung erfolgt zwei Wochen vor dem ersten Seminar. Eine Zahlung auf Raten ist möglich. Die Lehrgangskosten beziehen sich nicht auf An-und Abfahrt zum den Seminarorten und die Unterbringungskosten im Quartier. Die Kosten für das Seminar „Meisterstücke“, welches nur dann gebucht wird, wenn ein Abschluss mit Zertifikat angestrebt wird, sind in dem oben genannten Betrag nicht enthalten und betragen € 350,. excl. bzw.€ 420,- inkl. USt. Die Entscheidung für die Meisterstücke muss erst in der Lehrgangsmitte gefällt werden.

Weiters können bis zur Lehrgangsmitte die Wahlseminare „Mit dem Floss unterwegs“ und „Hohe Seilelemente“ zu einem reduzierten Preis gebucht werden: Kosten für Nicht-Lehrgangs-Teilnehmer für „Hohe Seilelemente“ mit der Dauer von 4 Tagen sind 520 € brutto, für TeilnehmerInnen reduziert auf 360 € brutto.
Kosten für Nicht-Lehrgangs-Teilnehmer für „Mit dem Floss unterwegs “ mit der Dauer von 3 Tagen sind 390 € brutto, für TeilnehmerInnen reduziert auf 270 € brutto.

Das Modul „Tage am Berg“ wird beim VAVÖ als Modul 1 der Wanderfüherausbildung angerechnet.

Kosten absetzbar:

Die gesamten Lehrgangskosten inkl. Fahrt- und Quartierskosten sind in Ihrer Steuererklärung in vollem Umfang absetzbar. Weiters empfehlen wir, mit Ihrem Arbeitgeber über eine Übernahme von Kosten zu sprechen.

Förderungen:

Personen aus allen Bundesländern können beim jeweiligen Bildungskonto (WAFF, …) um Förderung ansuchen. Wir stehen auf der Liste der förderwürdigen Weiterbildungsträger. (hier der Hinweis, dass alle CERT-NÖ zertifizierten Unternehmen intern gelistet sind, und nicht auf der waff-homepage direkt.)
Sie sind aus Wien? Informieren Sie sich über den hier und hier über den Weiterbildungstausender und hier zu einem Frauenförderungsprogramm.
Sie sind aus Niederösterreich: relevante Infos hier

Stornobedingungen:

Bei einer Stornierung seitens einer TeilnehmerIn vor dem ersten Seminar wird die Anzahlung einbehalten. Die Kosten für einen Ausstieg aus dem Lehrgang zu einem späteren Zeitpunkt aufgrund einer vom Arzt attestierten Krankheit oder eines Unfalls wird folgendermaßen berechnet: Anzahlung plus 100 € incl. USt. pro zurückliegendem Seminartag. Aus anderen Gründen ist eine Rückerstattung der Kosten nicht möglich. Das Fehlen bei einzelnen Seminaren oder Seminartagen kann nicht rückerstattet werden.

Stornobedingungen seitens des Veranstalters:

Der Veranstalter behält sich vor, den Lehrgang bis zu 10 Tagen vor dem ersten Seminar abzusagen. Weiters kann der Veranstalter in Absprache mit der Gruppe Seminare und Seminarteile verschieben. Wahlseminare (exkl.Meisterstücke) unter 12 TeilnehmerInnen können vom Veranstalter abgesagt werden.

Auflösung des Vertrags seitens der Ausbildungsträgers:

Normale physische und psychische Belastbarkeit wird vorausgesetzt. Die Lehrgangsleitung behält sich vor, unter besonderen und schwerwiegenden Umständen den Ausbildungsvertrag einseitig aufzulösen.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close