Vor gut 24 Stunden war weltweiter Klimastreik. Hunderttausende Menschen von Wien bis Seoul, von Washington bis Sydney gingen auf die Straßen um für eine progressive Klimapolitik zu demonstrieren. In Wien hielt der Demozug u.a. vor dem Bundeskanzleramt, dem Bildungsministerium und dem Ministerium für Nachhaltigkeit um mit vereinter Kraft der Politik klar zu machen, wie ernst es Jung und Alt mit ihren Anliegen ist.

Die Jugend geht auf die Straße

Aufgerufen zu dem Klimastreik hatte die inzwischen 16-jährige Greta Thunberg, die inzwischen auch für den Friedensnobelpreis nominiert ist. Ihr Aufruf hat das Thema Klima wieder präsenter gemacht. Nicht nur das, sie hat auch der Jugend eine Stimme gegeben, einer Generation von der viel zu oft behauptet wird, ihr Aktivismus würde nicht weiter gehen als einen Klick auf ihrem Handy.

Der 15. März hat all jene Generation Y-Skeptiker eines besseren belehrt. Die nächste Generation interessiert sich für ihre Zukunft. Und sie sind auch bereit Schule zu schwänzen, selbst wenn das inzwischen in Österreich mit bis zu 440€ Strafe geahndet werden kann.

Eine gesunde Umwelt betrifft uns alle

Eine gesunde Umwelt ist nicht nur für unser physisches Wohlergehen unabdinglich. Saubere Ozeane, Berge und Wälder sichern gesunde Ökosysteme. Smog-freie Luft führt zu höherem Lebensalter und einer höheren Lebensqualität.

Die Natur als unglaubliches Lernfeld

Doch darüber hinaus ist die Natur auch ein riesiges Lernfeld. Outdoor- und Erlebnispädagogik zielt darauf ab, Menschen mithilfe von meisterbaren Herausforderungen in naturnaher Atmosphäre zu emanzipieren.

Eine 2-tägige Wanderung kann dich mehr lehren als du denkst. Du kannst lernen deine Umgebung zu genießen, einfach weil du keinen Handyempfang hast. Gleichzeitig kannst du lernen wie du dich selbstständig orientierst und damit dein Selbstvertrauen stärkst. Und schließlich kannst du lernen, wie gut Linsen mit Knödeln schmecken können, nachdem du dein Bestes gegeben und deine eigenen Grenzen verschoben hast.

Eine Waldkugelbahn mit deinem Team oder deinen Freunden zu bauen kann dich lehren, was es heißt gemeinsam ein Ziel zu verfolgen, sich Arbeit aufzuteilen und den Erfolg zu feiern. Und zwar ohne nervigen Ablenkungen durch klingelnde Telefone und Handybenachrichtigungen.

Was kannst du jetzt tun?

Der Klimastreik am 15. März war eine weltweite Aktion die riesige Wellen geschlagen hat. Aber wir sollten uns nicht darauf ausruhen, sondern den Streik vielmehr als einen Startpunkt sehen. Der Streik hat gezeigt, dass es nicht einzelne Menschen sind, die sich Sorgen machen um die Umwelt sondern, dass Generationen-unabhängig Menschen für ihre Überzeugung einstehen.

Geh weiter demonstrieren!

Als Folgeaktion des Klimastreiks wurde der FridaysForFuture ausgerufen. An verschiedenen Standorten in Österreich kannst du mit gleichgesinnten Woche für Woche deinen Standpunkt auf die Straße bringen.

Go Zero Waste

Die Zero Waste-Initiative versucht Müll zu vermeiden um die Umwelt zu schonen. Wie das geht kannst du nachlesen auf zerowasteaustria.at. Oder, falls du es gerne persönlicher hast, auf Marolenas Stimme.at, einem Zero Waste Blog einer Freiraum Mitarbeiterin.

Werde Outdoor-Trainerin

Wir haben am 15.März klar gesehen, dass sich SchülerInnen für ihre Umwelt interessieren. Werde Outdoor-Trainerin und mache deine Passion zur Umwelt zum Beruf. Arbeite mit jungen Menschen in der Natur. Zeige ihnen die Romantik eines Lagerfeuers mit Stockbrot. Geh mit ihnen auf eine Wanderung. Baue mit ihnen Floße oder gib ihnen die Chance eine Himmelsleiter zu erklimmen.

Du weißt noch nicht wie? All das lernst du am Lehrgang Erlebnis Leiten und Führen mit anschließender Möglichkeit bei Freiraum als Outdoor-Trainerin zu arbeiten.

Outdoor Trainerinnen in ihrer Ausbildung beim gemeinsamen Erklimmen der Himmelsleiter

P.S.: Die Fotos vom Klimastreik findest du auch auf unserer Facebook-Page! Like uns um Updates zu umwelt- und outdoorrelevanten Themen zu bekommen!

Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

Trage dich für den Newsletter ein um über aktuelle Weiterbildungsinformationen benachrichtigt zu werden!

Du erhälst als kleines Dankeschön einen 5€-Gutschein für die Freiraum Akademie!

Du hast dich erfolgreich für unseren Newsletter angemeldet.